oracle

Installation und Lizenzierung

Download und Installation

Vor dem Download entscheiden Sie sich zunächst für die 32-Bit oder die 64-Bit-Version der Software. Bitte beachten Sie, dass aus Kompatibilitätsgründen eine 64-Bit-Applikation einen 64-Bit-Oracle-Client und eine 32-Bit-Applikation einen 32-Bit-Oracle-Client benötigt. Wenn Sie die direkte TCP/IP-Verbindung zu Ihrer Datenbank verwenden, müssen Sie sich um diese Restriktion nicht kümmern.

Beide Installationen enthalten alle unsere Tools. Sie können sich später während des Installationsprozesses zwischen der Enterprise- und der Professional-Edition entscheiden. Optional können Sie eine kostenlose 30-Tage-Trial-Lizenz für Ihre Workstation installieren.

Es gibt zwei Lizenzmodelle:

  • Die Workstation-Lizenz ist an die Hardware Ihres Computers gebunden.
    Diese Art der Lizenz funktioniert auch ohne Netzwerkverbindung.
  • Die Netzwerklizenz ist an einen Lizenzserver in ihrem Netzwerk gebunden.
    Prinzipiell können beliebig viele Nutzer auf eine Netzwerklizenz zugreifen. Allerdings ist die gleichzeitige Nutzung der Lizenz auf die Anzahl lizenzierter Nutzer beschränkt. Darüber hinaus können Lizenzen vom Lizenzserver auf Clients ausgeliehen werden.

 

Lizenzen werden ausschließlich elektronisch ausgeliefert. Nach dem Kauf erhalten Sie per E-Mail eine URL für die Online-Aktivierung. Für Systeme ohne Internetanbindung steht die Offline-Aktivierung zur Verfügung. Bitte bewahren Sie das Lizenzzertifikat, das Ihnen nach dem Kauf zugeschickt wird für spätere Installationen und Verlängerungen der Wartungsperiode auf.

In den folgenden Abschnitten finden Sie Detail-Informationen zur Lizenzierung.

Die Online-Aktivierung ist in wenigen Schritten erledigt und wird deshalb von uns empfohlen. Voraussetzung für diese Art der Aktivierung ist eine Internetverbindung.

Falls Ihr Rechner, auf dem die Lizenz aktiviert werden soll, nicht über eine Internet-Verbindung verfügt, lesen Sie bitte den nächsten Abschnitt zur Offline-Aktivierung.

Workstation-Lizenzen

Bitte installieren Sie zuerst die Software auf Ihrer Workstation.
Dann öffnen Sie in Ihrem Browser die URL, die wir Ihnen per E-Mail geschickt haben, um das sogenannte WebDepot zu starten. Das WebDepot zeigt Ihnen Ihre Lizenz an Hand einer Ticket-Id, die mit der URL übertragen wurde.

Klicken Sie dort auf die Schaltfläche „Ich möchte meine Lizenzen auf einen Rechner (CmActLicense) übertragen“. Der folgende Dialog wird angezeigt:

Online-Aktivierung

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Ausgewählte Lizenzen jetzt aktivieren“. Nach wenigen Sekunden erscheint dieser Dialog:

 

Sie können die Software jetzt auf Ihrem Rechner unbegrenzt nutzen.
‍Sie können die Edition deinstallieren und eine neue Version installieren, solange die vereinbarte Wartung noch nicht abgelaufen ist. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie die Wartung verlängern wollen.

Netzwerk-Lizenzen

Die Netzwerk-Lizenz wird ähnlich wie die Workstation-Lizenz aktiviert. Die Aktivierung wird jedoch nicht auf den einzelnen Clients, sondern auf einem Lizenzserver Ihrer Wahl durchgeführt.

Vorbereitung der Aktivierung:

  • Laden Sie die CodeMeter Runtime von Wibu.com und installieren sie die Software auf dem Lizenzserver. CodeMeter Runtime ist für Windows, MaxOS X, Linux and Solaris verfügbar.
  • Laden und entpacken Sie einen leeren KeepTool-Lizenzcontainer: WibuCmLif. Auf Windows-Systemen können Sie das File per Drag-and-drop in das CodeMeter Kontrollzentrum ziehen. Für andere Betriebssysteme gibt es Anleitungen auf der Website von WIBU Systems.

Dann öffnen Sie in Ihrem Browser die URL, die wir Ihnen per E-Mail geschickt haben, um das sogenannte WebDepot zu starten. Das WebDepot zeigt Ihnen Ihre Lizenz an Hand einer Ticket-Id, die mit der URL übertragen wurde.

Klicken Sie dort auf die Schaltfläche „Ich möchte meine Lizenzen auf einen Rechner (CmActLicense) übertragen“. Der folgende Dialog wird angezeigt:

Online-Aktivierung

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Ausgewählte Lizenzen jetzt aktivieren“. Nach wenigen Sekunden erscheint dieser Dialog:

Nun ist die Netzwerk-Lizenz auf Ihrem Server aktiviert.

Zum Starten des Lizenzservers öffnen Sie das Toll WebAdmin mit der folgenden URL:

http://localhost:22350‍

Gehen Sie dort nach Einstellungen / Server-Einstellungen / Server-Zugriff und klicken Sie auf in der Gruppe Netzwerk-Server auf  „Aktivieren“ und dann auf „Übernehmen“. Damit ist der Server gestartet

 

Jetzt können die Clients, auf denen die KeepTool-Software installiert wurde, mit der aktivierten Netzwerklizenz arbeiten. Auch auf den ‍Clients können Sie nun den WebAdmin mit derselben URL starten, um entweder die automatische Serversuche zu aktivieren oder den Lizenzserver explizit anzugeben.

Falls der Rechner, auf dem die Lizenz aktiviert werden soll, über keine Internetverbindung verfügt, ist die Alternative die Offline-Aktivierung. Hierzu müssen Sie eine Anforderungsdatei erzeugen, die Ihnen erlaubt, die Aktivierung über einen anderen Rechner, der über eine Internetverbindung verfügt, durchzuführen. Von dem Rechner mit Internetverbindung wird dann eine Datei, die die Lizenzinformationen enthält, für die Aktivierung zurückkopiert.

Im Folgenden wird der Aktivierungsablauf Schritt für Schritt erklärt:

1. Erzeugen der Lizenzanforderungsdatei

Laden Sie die Datei KeepTool.WibuCmLif.zip und entpacken sie die Datei an einem beliebigen Ort, z.B. auf dem Desktop.

Starten Sie das CodeMeter Kontrollzentrum aus der Windows-Taskleiste und kopieren Sie die Datei KeepTool.WibuCmLif per Drag-and-drop in das Fenster des Kontrollzentrums.

Dadurch wird ein leerer Container „KeepTool“ erzeugt:

Wählen Sie den Container „KeepTool“ an und klicken Sie auf „Lizenzaktualisierung“. Dadurch wird der sogenannte CmFAS-Assistent gestartet:

Klicken Sie nun auf „Weiter“. Es erscheint der folgende Dialog:

Wählen Sie „Lizenzanforderung erzeugen“ und klicken Sie „Weiter“. Nach der Auswahl eines Dateinamens wird die Lizenzanforderungsdatei erzeugt und der folgende Bestätigungsdialog wird angezeigt:

Klicken Sie auf „Anwenden“. Die Lizenzanforderungs-Datei wird nun erzeugt und Sie sehen den folgenden Bestätigungsdialog:

2. Anforderungsdatei auf einen anderen Computer übertragen

Die soeben erzeugte Lizenzanforderungs-Datei übertragen Sie nun auf einen Rechner mit Internetverbindung.

3. Aktualisierungsdatei erzeugen

Die nächsten Schritte sind zunächst die gleichen wie bei einer Online-Aktivierung. Öffnen Sie im Browser auf dem Rechner mit Internetverbindung die URL, die wir Ihnen per E-Mail geschickt haben. Es öffnet sich das sogenannte WebDepot mit dem folgenden Dialog:

Klicken Sie  auf die Schaltfläche“Lizenzen aktivieren“ und wählen Sie im folgenden Dialog die Schaltfläche rechts „Ich möchte meine Lizenzen auf einen Rechner (CmActLicense)“ übertragen:

Danach öffnet sich der folgende Dialog:

Klicken Sie jetzt auf „Dateibasierte Lizenzübertragung“Es öffnet sich ein Assistent, der Sie über die anstehenden Schritte informiert:

Geben Sie hier den Namen der zuvor erzeugten Lizenzanforderungs-Datei ein und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Anforderung jetzt hochladen und weiter“. Dadurch wird eine Lizenzaktualisierung-Datei (*.WibuCmRaU) erzeugt.

Nach Generierung dieser Datei erscheint der folgende Dialog:

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Lizenzaktualisierungs-Datei jetzt herunterladen“ und wählen Sie anschließend die Option „Datei speichern“.

4. Kopieren der Aktualisierungsdatei

Kopieren Sie die Update-Datei auf den Rechner, auf dem die Lizenz aktiviert werden soll.

5. Aktivierung der Lizenz

Starten Sie auf dem Rechner nochmals das CodeMeter Kontrollzentrum, wählen Sie den Container KeepTool und klicken Sie auf die Schaltfläche „Lizenzaktualisierung“. Es öffnet sich wieder der CmFAS Assistent. Diesmal wählen Sie aber die Option „Lizenzaktualisierung einspielen“:

Mit Klick auf „Weiter“ werden Sie aufgefordert, die Update-Datei hochzuladen:

Mit „Anwenden“ wird die Lizenz aktiviert.

6. Quittieren der Lizenz-Aktivierung

Sie können die KeepTool-Software jetzt nutzen.Die Offline-Aktivierung muss zum Abschluss nur noch quittiert werden. Dazu muss im CodeMeter-Kontrollzentrum die Lizenzaktualiseirung noch einmal gestartet werden, diesmal mit der Option „Quittung erzeugen“:

Damit wird wieder eine *.WibuCmRac-Datei zu erzeugt. Kopieren SIe diese Datei auf den Rechner, der mit dem Internet verbunden ist und laden Sie die Datei mit „Quittung jetzt hochladen“ in das WebDepot. Damit ist die Offline-Aktivierung der Lizenz abgeschlossen.

Die Aktivierung der Wartungsverlängerung folgt denselben Schritte wie die Erstaktivierung einer Lizenz. Öffnen Sie im Browser auf dem entsprechenden Rechner die URL, die wir Ihnen per E-Mail geschickt haben. Es öffnet sich das WebDepot. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Ausgewählte Lizenzen jetzt aktivieren“.

Bitte kontaktieren Sie KeepTool, wenn Sie die Wartung verlängern wollen.

Sie können während Ihres Wartungsvertrages mit einer Lizenz von einem Rechner auf einen anderen Rechner umziehen. Das gilt sowohl für die Workstation- als auch für die Network-Lizenz.  Wichtig ist, dass Sie die Lizenz auf Ihrem alten Rechner zurückgeben, bevor dieser Rechner verschrottet wird. Der Lizenzumzug ist in zwei Schritten erledigt.

1.     Rückgabe Ihrer Lizenz an das WebDepot

Sie können eine Lizenz während der Gültigkeit Ihres Wartungsvertrages wiederherstellen. Öffnen Sie im Browser die URL, die wir Ihnen für die LIzenzaktivierung geschickt haben oder gehen Sie zu https://lc.codemeter.com/67053/depot/index.php und geben Sie dann die Ticketnummer Ihrer Lizenz ein. Klicken Sie anschließen auf die Schaltfläche „Weiter“. Der folgende Dialog wird angezeigt:

 

Klicken Sie nun auf  „Lizenzen umziehen“ . Daraufhin werden Ihnen Ihre Lizenzen angezeigt:

Klicken Sie auf „Ausgewählte Lizenzen jetzt zurückgeben“. Ihre Lizenz wird dadurch an das Lizenzierungssystem zurückgegeben und kann auf Ihrem neuen Rechner eingespielt werden..

2.    Aktivierung der Lizenz auf einem anderen Rechner

Bitte folgen Sie auf dem neuen Rechner den Schritten der Online-Aktivierung.

Das Lizenzierungssystem identifiziert den Rechner, auf dem eine Lizenz aktiviert wurde, über einige Hardware Eigenschaften. Wenn sich Ihre Hardware Konfiguration ändert – z.B. weil die Festplatte ausgetauscht wurde – kann es sein, dass die Lizenz als fragwürdig eingestuft wird.

Sie können eine Lizenz während der Gültigkeit Ihres Wartungsvertrages wiederherstellen. Öffnen Sie im Browser die URL, die wir Ihnen für die LIzenzaktivierung geschickt haben oder gehen Sie zu https://lc.codemeter.com/67053/depot/index.php und geben Sie dann die Ticketnummer Ihrer Lizenz ein. Klicken Sie anschließen auf die Schaltfläche „Weiter“. Der folgende Dialog wird angezeigt:

Klicken Sie auf „Lizenzen wiederherstellen“. In den meisten Fällen sollte die Lizenz dann wieder nutzbar sein. Bitte wenden Sie sich an den Support, wenn es bei der Wiederherstellung Probleme geben sollte.

Der Nachteil einer Netzwerklizenz ist, dass sie für den Client nicht zur Verfügung steht, wenn er nicht mit dem Netzwerk verbunden ist, z.B. während einer Geschäftsreise oder beim Arbeiten im Home Office. Für diese Fälle gibt es die Lizenzausleihe. Die können zeitlich begrenzt eine Lizenz vom Lizenzpool des Lizenzserver auf Ihren Client transferieren. Dadruch wird die Gesamtanzahl der verfügbaren Lizenzen auf dem Server verringert. Die ausgeliehene LIzenz wird lokal auf dem Client in einem Lizenzcontainer gespeichert.

Wenn die Lizenz auf dem Client nicht mehr benötigt wird, kann sie jederzeit zurückgegeben werden. Nach der Maximaldauer für die Ausleihe von 60 Tagen wird die LIzenz automatisch an den Lizenzserver zurücktransferiert.

Um eine Lizenz auszuleihen, starten Sie auf dem Client die App „License Manager“:

Die App zeigt sowohl die lokalen als auch die Server-Lizenzen inklusive der Anzahl, wenn das Kontrollkästchen „Include Remote Server” angewählt ist.

Klicken SIe nach Auswahl der gewünschten Ziel auf „Borrow License“. Dadurch wird die Lizenz auf Ihren Client übertragen.

Die Anzahl „Borowed“ wird um eins erhöht, und entsprechend wir die Anzahl „Free“ um eins vermindert. In einem

The “Borrowed” number is incremented by one, and in return, the “Free” entry is decremented by one. Zusätzlich wird der lokale Container, in dem die Lizenz nun gehalten wird. Jetzt können Sie die Lizenz auf Ihrem Client nutzen, auch wenn Sie nicht mit dem Netzwerk verbunden sind.

Wenn Sie Ihre Arbeit außerhalb des Firmennetzes beendet haben, öffnen Sie wieder den LicenseManger und geben die geliehene Lizenz zurück, indem Sie auf die Schaltfläche „License Return“ klicken. Dadurch wird der ursprüngliche Zustand wiederhergestellt.  Auf dem Server wird die Anzahl verfügbarer LIzenzen wieder um ein erhöht und die Anzahl der ausgeliehenden Lizenzen um eins vermindert.

KeepTool verwendet für die Lizenzierung ein System der Firma WIBU Systems AG. Dieses System stellt einige Tools bereit.

1. WebDepot

Wir senden Ihnen für Lizenzaktivierungen eine URL mit Ihrem Lizenz-Ticket. Bei Aufruf dieser URL gelangen Sie automatisch in das WebDepot, das Informationen zu Ihrer Lizenz enthält. Über das WebDepot werden z.B. Aktivierungen, Wartungsverlängerungen und Lizenzumzüge administriert.

2. CodeMeter Kontrollzentrum

Das CodeMeter Kontrollzentrum wird über die Windwos-Taskleiste gestartet und gestattet den Zugriff auf lokale Lizenzcontainer. Darüberhinaus wird es für die Offline-Aktvierung von Lizenzen benötigt.

3. WebAdmin

Der WebAdmin ist eine einfache Weboberfläche, über die der Zustand Ihrer Lizenzen auf Ihrem lokalen Rechner visualisiert wird. Hierüber kann auch der Lizenzserver gestartet und gestoppt werdwen.

4. LicenseManager

Der LicenseManager wird für die Lizenzausleihe benötigt.