Oracle 7.3 bis Oracle 21c Windows 11 kompatibel Version (Freigegeben: )

KeepTool 14.1.2

24 Okt 2019

  • Auf der Sessions-Seite gibt es für Oracle 18c und später einen neuen Kontextmenüpunkt ‚Cancel SQL‘ zum Abbruch des ausgeführten SQLs ohne die Session beenden zu müssen.
  • Die neuen reservierten Worte von Oracle 19c wurden für das Syntax-Highlighting der Editorkomponente freigeschaltet.
  • Wenn Sie einen Prozedur- oder Funktionsnamen vom DB-Object-Browser in den SQL-Editor ziehen, erscheint ein Popupmenü mit einem Menüpunkt zum Einfügen eines anonymen PL/SQL-Blocks inkl. Parameterdeklaration Prozedur- bzw. Funktionsaufruf und Ausgabe der Ergebnisse. Der Block kann zum Testen einer Prozedur oder Funktion genutzt werden.
    Es gibt jetzt einen zweiten Menüpunkt, der nur den Prozeduraufruf erzeugt ohne zusätzlich einen PL/SQL-Block darum herum zu erzeugen. Damit können Sie eine Vorlage für den Prozeduraufruf in Ihren vorhandenen PL/SQL-Code einfügen.
  • DB Compare, Reverse DB und der Menüpunkt „Show DDL“ innerhalb von Hora unterstützen jetzt die spezielle Syntax für Oracle CTX – Indexe.
  • Im Connectdialog gibt es einen Kontextmenüpunkt zum Entfernen einer Verbindung. Diese Funktion wird jetzt auch als Schaltfläche bereitgestellt.
  • Im DB Object Browser innnerhalb des Editors gibt es jetzt einen Refresh-Schalter zum Aktualisieren der angezeigten Daten-.
  • Auf der Tables-Seite gibt es nun auch auf der Triggers-Ansicht einen Menüpunkt „Show DDL“.
  • Der Show DDL-Befehl in Hora sowie Reverse DB und DB Compare ignorieren jetzt Jobs mit einem Namen DBMS_JOB$_<nn>, die implizit von Oracle für klassische Nicht-Scheduler-Jobs erzeugt werden.
  • Der Installer aktualisiert die Wibu CodeMeter runtime auf Version 6.90b.
    Wir empfehlen auch die CodeMeter-Runtime auf ihrem Netzwerk-Lizenzserver zu aktualisieren. Der Download steht unter https://www.wibu.com/de/support/anwendersoftware/anwendersoftware.html zur Verfügung und erfordert mindestens Windows 7 oder Windows Server 2008 R2.