Oracle 7.3 bis Oracle 21c Windows 11 kompatibel Version (Freigegeben: )

KeepTool 14.1.1

14 Aug 2019

  • Der Menüpunkt „change column order“ im Data Content ist jetzt auch auf der SQL-Seite für die Tabellendarstellung der SQL-Ergebnismenge verfügbar.
  • Auf der SQL-Seite gibt es zwei neue Menüpunkte unterhalb des Eintrags „Selected object:
    • „Expand View name to SQL definition“
      Ersetzt den Namen einer selektierten View durch den SQL-Text der View-Definition.
      Der selbe Menüpunkt steht auch im Popupmenü zur Verfügungdas angezeigt wird, wenn ein View-Name per Drag&Drop aus dem DB-Object-Browser in den SQL-Editor gezogen wird.
      Diese neue Feature erleichtert es deutlich, die Definition einer View zu analysieren.
    • „Add dbms_output.put_line(..)“
      fügt einen Aufruf von dbms_ouput in der nächsten Zeile ein, um die markierte Variable auszugeben.
    • Der Dialog zur Anzeige von Oracle-Fehlermeldungen hat eine neue Schaltfläche „copy message“ bekommen, der die angezeigte Fehlermeldung in die Windows-Zwischenablage kopiert.
  • In den Einstellungen und im Statusbar wurden der veraltete Parameter PLSQL_DEBUG durch PLSQL_OPTIMIZE_LEVEL ersetzt.
  • Die integrierte FastReport-Komponente unterstützt das PDF/A in verbesserter Form.
  • Die Anzahl standardmäßig angezeigter Skins wurde eingeschränkt. Wir empfehlen die Benutzung von Skins die skalierbare Vektorgrafik benutzen wie „The Bezier“. Durch Anpassen der Datei %PROGRAMDATA%\KeepTool14\ExcludedSkins.txt können Sie weitere Skins freischalten. Senden Sie als Anregung ihre bevorzugten Skinnamen an unseren Support, ggf. schalten wir dann weitere Skins standardmäßig frei.