oracle

KeepTool jetzt mit mehr als 40 neuen Features und zahlreichen Verbesserungen

25 Jun 2018

KeepTool gilt als Schweizer Taschenmesser für administrative und programmiertechnische Aufgaben rund um Oracle. Die Software unterstützt sämtliche Oracle-Features, wobei ihre Anwendung selbsterklärend und ihre Nutzung denkbar einfach ist. „Unsere Anwender bestätigen immer wieder, dass sie sich sofort zurechtfinden und alle Funktionen direkt nutzen können, auch ohne Handbuch“, so Rolf Grünewald, Geschäftsführer der KeepTool GmbH. Eine weitere Stärke ist, dass Kundenwünsche aus der täglichen Praxis kurzfristig aufgegriffen und umgesetzt werden. So wurde KeepTool in Version 14 um mehr als 40 neue Funktionen erweitert und mit einem neuen Design ausgestattet, das die Nutzerfreundlichkeit noch weiter verbessert. „Die am 25. Juni 2018 freigegebene Version erfreut sich schon jetzt sehr großer Beliebtheit.“

Umfassende Funktionalität, breite Kompatibilität und flexibles Lizenzmodell

„KeepTool erleichtert Entwicklern, Datenbankadministratoren sowie Endanwendern seit über 20 Jahren Arbeit und Umgang mit Oracle.“ In der neuesten Version wurde nun unter anderem der Excel-Export für gruppierte Daten und Summenfelder optimiert, die Gruppierung der Daten im Data Browser ist mehrspaltig möglich und der Data Browser von KeepTool 14 erlaubt jetzt eine Master-/Detail-Ansicht. Wie bisher kann auch KeepTool 14 in zwei Editionen lizenziert werden:

Alle Editionen von KeepTool 14 sind kompatibel mit Windows 7, 8.1 und 10 sowie den entsprechenden Serverversionen 2008 Release 2, 2012, 2012 Release 2 und 2016. Der Server für die Verwaltung der Netzwerklizenzen kann darüber hinaus auch unter MacOS bzw. Linux betrieben werden. Alle Editionen gibt es als 32- und 64-Bit Versionen.

Zurück zur Übersicht